SDO II versus OSV VI, Kreisklasse……Lokalderby?

Gefecht!

Die letzte Runde, es ging um nichts doch es wurde gekämpft! Unser Team trat mit Willi Könitz gegen Nina Jansen, Gerd Thiel gegen Sascha Scholing, Hans Malcher gegen Tanyel Scholing, Rouven Brans gegen Karl Hirtz und Jonas Volkmer gegen den starken Alexandru Cosovan an.

Oft ist in dieser Spielklasse ja nach 30 Minuten schon viel passiert, jedoch heute nicht.
Unerwartete Konzentration zeigten alle Schwarze Damen und das führte auf die Erfolgsspur. Rouven sicherte bis zum Partieende das sehr gut erspielte Remis gegen Karl, man muss sagen mit Formschwäche.

Schachfreund Hans Malcher

Hans, hat erst vor zwei Jahren Schach gelernt, aus der Schachschmiede „Sterkrader Schachtreff“ vom Schulschach-Zentrum ist er zum Mannschaftsspieler bei SDO mutiert. Sein Sieg heute ist ein Zeichen, dass er wie seine Mannschaft auf Erfolgsspur ist!
Die Schachbank Gerd Thiel an Brett 2 zeigte auch dieses Mal kein Erbarmen. Aber es war ein Pflichtsieg gegen Sascha mit knapp 1030 DWZ.
Jonas geriet leider unter die Räder, sein OSV-Kontrahent spielte mit so 1230 DWZ locker auf. In der Eröffnung hat Jonas zu schnell gespielt, einen Bauer verloren und dann keinen Mumm das Läuferpaar aufzugeben gegen 2x Doppelbauern. Jonas ist zäh! Hilft bereits beim Jugendtraining.
Willi am Spitzenbrett, DWZ-Favorit gegen Nina hatte gut zu Mittag gegessen, es wird gemunkelt beim Grillfest, und er gönnte sich per Remis beim Zwischenstand von 2,5 : 1,5 den Mannschaftssieg.
Und dann wie bei unseren Kids überhaupt: Ab Freitag mache ich jetzt Endspieltraining, versprochen.

Lokalderby gewonnen: 3:2
3. Platz in der Liga nach SWOB 5, Hervest-Dorsten SK 3, aber vor OSV VI.

Tabelle

Veröffentlicht in Mannschaften, Turniere

Neuer Rekord der Schwarzen Dame Osterfeld 1988 beim Jugendtraining!

Neuer Rekord bei der Schwarzen Dame! Am gestrigen Jugendtraining nahmen 19 Jugendliche teil – alle Tische waren belegt, kein Schachbrett passte mehr dazwischen! So langsam aber sicher müssen wir anbauen. Das nächste offene Jugendblitzturnier findet am 5. April um 17:30 – 19:00 Uhr im Pfarrsaal St. Pankratius, Nürnberger Str.6, 46117 Oberhausen, statt. Gäste und Interessierte für unsere Jugendmannschaft sowie unserer Turniere sind herzlich willkommen!

Veröffentlicht in Jugend

Die Durststrecke ist beendet

Bruno Fiori

Nein nicht Bier, unser Bruno ist nach 27 Jahren in 1992 mit jetzt 64 Lenzen erneut Stadtmeister in Oberhausen geworden. Satte 21 DWZ-Punkte werden wohl in seiner neuen DWZ von 1983 einfließen. Neben tollen Partien war wohl das Remis gegen FM Jürgen Kaufeld entscheidend für den dritten Gesamtplatz, aber er war von den dreien der einzige Oberhausener. Ergo, Stadtmeister 2019.

Arnold Bensch

Arnold quälte sich ziemlich, ergatterte aber in der letzten Runde noch einen Punkt zu 4 aus 7 Partien. DWZ blieb gleich.

Jürgen Cziczkus

Jürgen erreichte zwar gegen Baric Demircan (1828) ein schönes Remis, doch bei den anderen Partien ging es auf und ab. 3 aus 7 ist sein Ergebnis mit plus 3 DWZ-Punkten.

Veröffentlicht in Allgemein, Stadtmeisterschaft

Elsa Collage

By Sabine Brans

Veröffentlicht in Jugend, Schulschach, Turniere

Rouven Brans mit Team ELSA erfolgreich beim NRW Landesfinale

Bericht und Fotos von Sabine Brans

Rouven Brans mit seinem Team Elsa : Alexandru Cosovan, Alessio Ciomperlik und Larissa Barutta im Schachgetümmel um die NRW – Meisterschaft WK III.

Auch in diesem Jahr trafen sich im Castello in Düsseldorf unter dem Motto „Schach rockt“ wieder die besten Schulschachteams zum NRW Landesfinale. 920 schachbegeisterte Kinder und Jugendliche aus 197 Mannschaften kamen zu diesem Mega – Schach – Event um zu zeigen, zu welch großen Leistungen sie fähig sind. Und mittendrin: Rouven!
Gemeinsam mit Larissa Barutta, Alessio Ciomperlik (beide Schwarz – Weiß Oberhausen) und Alexandru Cosovan (OSV 1887) startete er im Team ELSA für das Oberhausener Elsa – Brändström – Gymnasium.

Das Team des Elsa hatte sich im Februar bei den Stadtmeisterschaften der weiterführenden Schulen gegen die Konkurrenz durchgesetzt, den Stadtmeistertitel gewonnen und sich damit für die Teilnahme am Landesfinale in der WK III (Wettkampfklasse weiterführende Schulen, Jahrgang 2004 und jünger) qualifiziert.

Larissa, Alessio, Alexandru und Rouven lieferten sich im Laufe eines langen Wettkampftages außerordentlich spannende Zweikämpfe mit den starken gegnerischen Teams. Insbesondere an den Brettern von Larissa und Alessio fiel die Entscheidung über Sieg und Niederlage nicht nur in einer Partie erst buchstäblich in der allerletzten Sekunde. Da waren starke Nerven gefragt! Larissa brachte es am Spitzenbrett schließlich auf insgesamt fünfeinhalb Punkte, Alessio erspielte an Brett 2 fünf Punkte. Auch die beiden Fünftklässler Alexandru und Rouven machten es den viel älteren Gegnern nicht leicht und konnten punkten. Alexandru spielte an Brett 3 sehr stark und sammelte sieben Punkte aus neun Partien. Rouven konnte immerhin viereinhalb Punkte erkämpfen. Leider war er in Runde 4 vorschnell auf ein Remisangebot seiner Gegnerin eingegangen und hatte dabei übersehen, dass er auf Gewinn stand. Da wäre durchaus mehr drin gewesen.

Bis zur letzten Runde war eine Platzierung unter den besten fünf Teams in greifbare Nähe gerückt. Was fehlte, war ein letzter Mannschaftssieg. Zunächst sah es an den Brettern von Team ELSA auch gut aus, aber dann leider hier ein falscher Bauernzug und da ein Qualitätsverlust und es gelang in der letzten Wettkampfrunde doch wieder nur ein 2:2. Das Team von Mannschaftsführer Pascal Pütter erreichte mit drei Siegen, fünf Remis und nur einer Niederlage letztendlich einen äußerst bemerkenswerten 9. Platz in einem sehr stark besetzten Teilnehmerfeld mit 43 Teams. Eine ganz hervorragende Leistung!

Nach sieben Stunden Schach nonstop und Nervenkitzel pur stand fest: Für eine Teilnahme am großen Bundesfinale in Berlin hat es für Rouven und Team ELSA in diesem Jahr noch nicht gereicht, aber Team ELSA gehört in der WK III zu den TOP TEN Schulteams in NRW. Großartig! Glückwunsch an Rouven und Team ELSA.

 

 

Veröffentlicht in Jugend, Schulschach, Turniere

Termine

Apr
5
Fr
8:00 pm Offenes Preisgeldblitzturnier Ap...
Offenes Preisgeldblitzturnier Ap...
Apr 5 um 8:00 pm – 11:45 pm
Modus: 7 Runden, 5 Runden werden gewertet! Startgeld 2 € Ausschüttung 100 % Die 5 besten Ergebnisse werden akkumuliert zur Preisgeld – Gesamtausschüttung Termine : Immer der 1. Freitag im Monat Bedenkzeit: 3 Minuten + 2 Sekunden pro Zug je

Jugendtraining

Freitag von 17.30 bis 19.00 Uhr.
(Für alle Kinder ab 6 Jahre und kostenlos)
Jugendliche bis zum vollendeten 14. Lebensjahr sind als Vereinsmitglied Beitragsfrei, aber in der Liga spielberechtigt!

Kontakt

Tel: 0157-803 792 45
brfiori1@aol.com

Spiellokal

Saal
Spielabend:
Freitag ab 19 Uhr
bei Saal (1. Etage) klingeln. (Nicht Barrierefrei)

Kleiner Pfarrsaal der Sankt Pankratius Gemeinde
Nürnberger Straße 6, 46117 Oberhausen-OsterfeldSankt Pankratius

Fotoalben/Videos

Kooperationspartner



Schulschach-Zentrum Oberhausen
AfS Oberhausen
SSB Oberhausen

Besucher

  • 84734Seitenaufrufe gesamt:
  • 107Seitenaufrufe heute:
  • 60050Besucher gesamt:
  • 93Besucher heute:
  • 84Besucher gestern:
  • 1Besucher momentan online: