Vereinsmeisterschaft 2017 Schachclub Schwarze Dame Osterfeld 1988

 Günter Schnettler  X
 Bruno Fiori  X
 Jürgen Cziczcus  X
 Arnold Bensch  X
 Dieter Pilarczyk  X
 Leon Peters  X
 Hans Malcher  X
 Dr. Dragos Ciornei  X
 Bernd Laudage  X
 Runden  21.04.  19.05  16.06  21.07  18.08  15.09  20.10  14.11

Foto: Amtierender Vereinsmeister 2016 Bernd Laudage gegen Vizemeister Bruno Fiori

Ausschreibung: Start am 21. April 2017 ; Runden Modus: vollrundig, jeder gegen jeden. Ergo 8 Runden. Zeit Modus: 60 Minuten pro Spieler.

Turnierleitung: Bruno Fiori

Veröffentlicht in Turniere, Vereinsmeisterschaft 2017

Überraschungssieg der Schachjugend Oberhausen

Alle Fotos

Die glorreichen Sieben der Schachjugend trennten sich mit 9,5:4,5 beim Freundschaftskampf 2017 von den Vertretern der Ratsfraktionen und Parteien.

Ein ehemaliger Jugendstadtmeister, der Vizemeister der Grundschüler und auch Platz 7 der „Blitztabelle“ machten es den Ratsherren schwer. Auch das wöchentliche Training der Kinder und Jugendlichen fruchtete damit.
Neben 4 Vereinsvertretern und einem Damenbrett war die Friedrich-Ebert-Realschule mit zwei Vertretern ihrer zwei Schachklassen (59 Kinder) angetreten. Hier ist Schach offizielles Schulfach und die Nominierung zum Qualitätssiegel Deutsche Schachschule spornt an. (Es gibt 72 Deutsche Schachschulen in der BRD, davon nur zwei in NRW.)
Die zwei Kinderschachclubs der AWO, Eintrittsalter ab 4,5 bis 5 Jahren, nahmen mit einem Vertreter ebenfalls teil.
Als Ehrengäste konnten Heike Minneken (Schachleiterin der Friedrich-Ebert-Realschule), Werner Schmidt (Präsident SSB Oberhausen), Alfred Schlya (Ehrenpräsident des Deutschen Schachbundes) sowie Jan Nahrstedt (Ausschuss für den Schulsport) und Hans-Bernd Reuschenbach (Bereichsleiter Sport) vom Schirmherren Bürgermeister Klaus-Dieter Broß begrüßt werden.
Jürgen Cziczkus, Vorsitzender des Schulschach-Zentrums Oberhausen, gab dann den Kampf frei, wobei die Spielerpaarungen ausgelost wurden. Modus war 15 Min. pro Spieler und Partie, also max. 30 Minuten für die Runde. Gegen 11.30 Uhr stand dann der Sieger, die Schachjugend Oberhausen, fest.

Die Ergebnisse:
Gerd Arlt – Joris 1,5 : 0,5
Maximilian Janetzki – Larissa 0 : 2
Stephan van Heek – Lennart/Mariella 0,5 – 1,5
Philipp Kolb – Isabel 0 : 2
Karl-Heinz Mellis – Jens 0 : 2
Albert Karschti – Rouven 1 : 1
Bruno Fiori – Emirhan 1,5 : 0,5
Gesamt: 4,5 : 9,5

Unser Bürgermeister Klaus-Dieter Broß und Werner Schmidt nahmen die Siegerehrung gemeinsam vor und konnten jedem Spieler eine Goldmedaille und den Kindern zusätzlich eine Tageskarte AquaPark (Danke an die OGM) überreichen.
Als Erinnerung kommt ein großer Pokal und das Gruppenfoto in eine Vitrine im Rathaus.
Insgesamt waren sich alle einig den Freundschaftskampf in 2018 auch auszutragen, dann aber vielleicht im Rathaus.

Veröffentlicht in Jugend, Schnellschach, Turniere

Bezirksblitzeinzelmeisterschaft

Am vergangenen Freitag konnte Bernd Laudage für ihn selbst überraschend relativ souverän den im Vorjahr errungenen Bezirksmeistertitel im Blitzschach verteidigen.

Beigefügt die Tabelle.

BBEM_2016-17-Endstand_Kreuztabelle

Veröffentlicht in Blitzen

Es wird Zeit, dass die Saison endet

Motivationsprobleme, insbesondere da der Abstieg bereits vor dem Spiel feststand, auf der einen und Stärke des Gegners auf der anderen Seite sorgten für die deutliche 6:2 Niederlage gegen den Aufstiegsfavoriten Recklinghausen-Süd. Nur Ludger Grewe, der als einziger Spieler noch in Normalform zu sein scheint, erzielte einen vollen Punkt, während Oliver Heisterkamp und Arnold Bensch noch jeweils ein Remis beisteuern konnten. Alle anderen mussten ihren Gegnern gratulieren.

So langsam sehnt man sich das Saisonende herbei.

 

Veröffentlicht in Mannschaften

2. Jugendblitzturnier 2017

Foto: Rouven Brans bum-72157678150754342

 

Beim 2. Jugendblitzturnier 2017 der Schwarzen Dame am 10. März ging es schon richtig zur Sache, 7 Teilnehmer, die sich um den Sieg stritten. Rouven Brans konnte sich deutlich mit 6 Siegen durchsetzen! Gefolgt von Faruk Ayar, der sich überraschenderweise mit 4 Siegen und einem Remis den 2. Platz sicherte.

Favorit Leon Peters mit 4 Siegen musste sich nach einer Niederlage in der Endscheidungspartie  gegen den Zweitplatzierten mit dem 3. Rang zufrieden geben, dennoch konnte er die Gesamtführung in der Jugendblitzvereinsmeisterschaft weiterhin verteidigen.

 

Tabelle:

 

 

Veröffentlicht in Jugend